Einreichungen zum Euregio-Innovationspreis 2020 sind bis 30.7.2020 möglich.

Euregio-Innovationspreis 2020

Im Rahmen der Tiroltage 2020 sind Ihre Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovationen im Zuge der COVID-19-Krise (Coronavirus) gefragt - Preisgelder bis zu 10.000 Euro sind ausgeschrieben.

Die Tiroltage 2020, die vom 20. – 23. August in Alpbach stattfinden, widmen sich den Grundlagen der Zusammenarbeit in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Wie auch in den letzten Jahren sind parallel zu den Tiroltagen Unternehmer*innen, Erfinder*innen und Entwickler*innen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingeladen, ihre innovativen Produkte, Technologien und Dienstleistungen einzureichen. Eine hochrangige Jury unter der Leitung von Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding GmbH, wählt die besten Projekte aus.

Die Innovator*innen werden nach Alpbach eingeladen, ihre Arbeiten vorzustellen und sich mit renommierten Wissenschafter*innen und politischen Verantwortungsträger*innen direkt auszutauschen.

Zielgruppe sind Unternehmer*innen und Mitarbeiter*innen (z.B. Erfinder*innen, Entwickler*innen, Projektleiter*innen), die Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovation im Zuge der COVID-19-Krise konzipiert und/oder umgesetzt haben.

Die schriftliche Einreichung (Online-Formular auf Deutsch oder Italienisch) ist bis zum 30. Juli 2020 möglich. Wenn Sie Fragen haben kontaktieren Sie bitte den/die für Sie zuständige*n Clustermanager*in der Standortagentur Tirol.

Details zur Einreichung und die Einreichformulare finden Sie unter EUREGIO Innovationspreis 2020 sowie im PDF anbei.

Wir freuen uns auf zahlreiche innovative Einreichungen!

Zurück