Bildnachweis: © Friedle

Digitale Preisgestaltung

Simon Falkensteiner und Matthias Trenkwalder (v.li.): Flexible Preisgestaltung für die Privathotellerie

Digitale Preisgestalter

„Wir haben festgestellt, dass der Vertrieb immer komplexer wird, speziell das Pricing“, sagt Trenkwalder. Geurlaubt wird öfter, dafür kürzer, es gibt unvorhergesehene Peaks, die es im Jahr darauf nicht mehr gibt, das Wetter, aber auch politische Ereignisse beeinflussen das Buchungsverhalten. "Da macht es keinen Sinn, die Zimmerpreise ein Jahr zuvor festzulegen“, ist Falkensteiner überzeugt. Große Hotelketten würden darauf schon mit einer flexiblen Preisgestaltung reagieren, diese Systeme wären aber für die Privathotellerie zu teuer und zu komplex. Was Falkensteiner und Trenkwalder auf eine Idee brachte und im Juli 2015 zur Gründung von RateBoard führte.


In die Softwarelösung von RateBoard fließen Daten aus Reservierungsystemen, Buchungshistorien, Konkurrenzpreise, Eventprogramme, Wetterprognosen etc. ein, auf dieser Basis wird dem Hotel der optimale Preis für den jeweiligen Zeitpunkt vorgeschlagen. Wie oft, entscheidet der Kunde. „Unsere Vorschläge sind Von-Bis-Preise“, erläutern die Jungunternehmer, der Hotelier kann das Angebot übernehmen, aber auch selbst die Preise bestimmen. Via Cloud ist die Software online verfügbar, „unsere Kunden zahlen eine jährliche Lizenzgebühr.“ Die liegt im niedrigen vierstelligen Bereich, das Umsatzplus, so Falkensteiner, bei fünf bis zehn Prozent. Auch TVBs zählen zu den RateBoard-Kunden, um sich mit anderen Destinationen zu vergleichen und das Standortmarketing datengetriebener zu machen. 250 Kunden, so der Plan, soll RateBoard Ende 2017 haben.


www.rateboard.info


Dieser Beitrag ist auch im „Standort Tirol“, Ausgabe 02/2017,  erschienen. Die gesamte Ausgabe mit weiteren Nachrichten aus dem Innovations- und Technologieland Tirol können Sie hier nachlesen.

 

digital.tirol aktuell
Payment-Lösung expandiert

Tiroler Bluecode erhält EU-Förderung in Millionenhöhe

Mehr erfahren

Unbeschwert Tiroler Gastronomie erleben

Immer mehr Menschen leiden an einer Nahrungsunverträglichkeit. Die Gastronomie in Tirol stellt sich diesen neuen Anforderungen.

Mehr erfahren

Forschen für die Zukunft

Neugierde und Begeisterung für Forschung bei Schülerinnen und Schülern wecken.

Mehr erfahren

Digitale Strategien

"Algorithmen sind die Geheimwaffen von Unternehmen"

Mehr erfahren

Kofinanzierung für Doktoratskolleg

100.000 Euro-Landesförderung für künftige SpitzenforscherInnen

Mehr erfahren

Events

17 Okt 2019

Alpine Tech Innovation Sprint

Call for startups: Lösungen für aktuelle Herausforderung aus der alpinen Tourismusindustrie finden
www.alpinetech.at

Mehr erfahren

23 Okt 2019

digital.tirol Bezirkstour Kitzbühel

Neue Geschäftsfelder, effiziente Arbeitsprozesse - wir leben und arbeiten im digitalen Zeitalter. Doch wie können wir die Digitalisierung bestmöglich für die wirtschaftliche Zukunft von Region und Unternehmen nutzen?

Mehr erfahren

24 Okt 2019

Digitalisierung im Sport - messen statt spüren?

Welche Rolle spielen digitale Helfer wie Wearables im Sport und Alltagsleben?
Eine Veranstaltung der Standortagentur Tirol

Mehr erfahren

25 Okt 2019

Die digitale Zukunft des Managements

Die Transformation in Richtung Management 4.0 hat begonnen.
Eine Veranstaltung der Industriellenvereinigung

Mehr erfahren

30 Okt 2019

Digitale Produktentwicklung in der Wellness- und Gesundheitsbranche: Von Wearables bis Applikationen (3)

Aus der dreiteiligen Workshopreihe: Wellness INNOVATIV - Digitize your Wellness Business
Eine Veranstaltung der Standortagentur Tirol

Mehr erfahren

31 Okt 2019

Wie lernt das Gehirn - wie lernt es nicht!

Informationen eines Gehirnforschers zu den Auswirkungen von digitalen Medien und des Internets auf das Lernverhalten.
azw:academy

Mehr erfahren