Bildnachweis: © Friedle

Virtuelle Realität an der IT-Hak Kitzbühel

IT-Kustos Markus Feyersinger: „Die Schüler sollen den Umgang mit VRTechnologie fürs Berufsleben lernen.“

Virtuelle Schul-Realität

Die virtuelle Realität ist an der HAK Kitzbühel eine tatsächliche – zumindest im Unterricht. Auch wenn es nur ein schlichter Aufenthaltsraum ist, nackte Wände, eine rote Tafel, ein paar Tische. Auf einem steht ein Monitor, direkt daneben ein Rechner. Nichts Ungewöhnliches für den IT-Zweig einer Schule, wäre da nicht das lange Kabel mit einer Art Brille am Ende – ein Head- Mounted Display, das einem virtuelle Welten vor die Augen zaubert.


„Das VR-Labor ist Teil unseres IT-Schwerpunkts“, sagt Fritz Eller, Administrator der Kitzbüheler Handelsakademie, „aber nicht, um den Unterricht durch virtuelles Spielen zu erweitern“, ergänzt IT-Kustos Markus Feyersinger, „sondern um den Umgang mit dieser Technologie fürs Berufsleben zu erlernen.“ Schon jetzt ermöglicht es etwa der schwedische Möbelriese seinen Kunden, Produkte – z.B. Küchen – in einem 3D-Showroom interaktiv zu erleben. Das sei erst der Anfang, sind Eller und Feyersinger überzeugt, auch andere Branchen würden vermehrt auf diese Technologie zugreifen. Die IT-Schüler sollen sich daher nicht nur in der virtuellen Welt, sondern auch in der Programmierung von Virtual Reality zurecht finden. Ganz dem Ziel entsprechend, das man sich an der HAK gesetzt hat: eine handlungs- und projektorientierte IT-Ausbildung. Dass mit dem Schuljahr 2014/15 ein IT-Zweig in Kitzbühel an den Start gehen konnte, fußt auf dem Wunsch der regionalen Wirtschaft nach einschlägig Ausgebildeten. „Informatik-Absolventen der Uni bleiben meist im Raum Innsbruck, zudem sind sie für die KMUs im Bezirk zu spezialisiert“, weiß Feyersinger.


Die IT-HAK soll mit ihrer Kombination aus Wirtschaft- und ITAusbildung den Bedarf abdecken, unter den 14-Jährigen ist die einzige IT-HAK im Unterland jedenfalls sehr gefragt. „Die Schüler kommen nicht nur aus dem Bezirk, sondern auch aus der Wildschönau, Thiersee, Kufstein und sogar Salzburg“, berichtet Eller.


HAK Kitzbühel


Dieser Beitrag ist auch im „Standort Tirol“, Ausgabe 02/2017, erschienen. Die gesamte Ausgabe mit weiteren Nachrichten aus dem Innovations- und Technologieland Tirol können Sie hier nachlesen.

digital.tirol aktuell
für mehr Digitalisierung in Tirol

Online-Seminarreihe 3x3 Tirol

Mehr erfahren

Uni Innsbruck

ULG Digital Business (Master of Science)

Mehr erfahren

Technologie

Mit dem Webshop durch die Krise

Mehr erfahren

Technologie

Homeoffice: Kommunikation is the "key"

Mehr erfahren

Events

23 Sep 2021

DIH West Forum - Cyber and Information Security

Moderierte Diskussion mit anschließender Möglichkeit zur Vernetzung - Veranstaltung im Rahmen des DIH Digital Innovation Hub West
Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH im Rahmen des DIH Digital Innovation Hub West

Mehr erfahren

24 Sep 2021

Online Ideation Workshop: Ideen für digitale Produkte und Services entwickeln

Teilnehmer*innen lernen, schnell und strukturiert neue Ideen für digitale Produkte zu generieren.
Inncubator im Rahmen des DIH Digital Innovation Hub West

Mehr erfahren

6 Okt 2021

Workshop Jumpstart: Machine-Learning und Deep-Learning

Online Workshop in Modulbauweise - Grundlagen zu Machine-Learning und Deep-Learning
FH Vorarlberg im Rahmen des DIH Digital Innovation Hub West

Mehr erfahren

21 Okt 2021

Digitale Transformation im Fokus: Wieviel IT braucht ein KMU? Der ideale Digitalisierungsgrad.

Unternehmen können durch die Bewertung Ihrer digitalen Reife eine einfache, aber erkenntnisreiche Perspektive erhalten, welche eine Orientierung im digitalen Zeitalter verspricht.
Enterprise Europe Network in Kooperation mit dem DIH Digital Innovation Hub West

Mehr erfahren

25 Okt 2021

5-Tage Innovation Sprint - Von der Problemstellung zum validierten Prototyp

Innovation Sprint, das Framework, um Ideen zu generieren, validieren und Probleme zu lösen.
Inncubator im Rahmen des DIH Digital Innovation Hub West

Mehr erfahren

3 Nov 2021

Workshop Jumpstart: Computer Vision mittels Deep-Learning

Online Workshop in Modulbauweise - Computer Vision wird anhand von Beispielen erklärt
FH Vorarlberg im Rahmen des DIH Digital Innovation Hub West

Mehr erfahren