Bildnachweis: ECI Manufacturing

Smarte Vernetzung von Maschinen

Digitale Technologie ermöglicht die Optimierung von Produktionsprozessen durch effiziente Vernetzung.

Produktion digital vernetzt

Damit Produktionsbetriebe ihre Prozesse optimieren können, bedarf es einer smarten, effizienten Vernetzung der stetig wachsenden Maschinenparks.

Die Digitalisierung schreitet auch in Produktionsbetrieben voran. Typisch für diese wurden, schrittweise Maschinen von verschiedenen Herstellern und mit unterschiedlichen Baujahren gekauft. Dabei gestaltet es sich besonders schwierig, diesen stetig wachsenden Maschinenpark effizient zu vernetzen und eine optimale Datenübertragen sicherzustellen. Genau vor diesem Problem stand auch das Tiroler Unternehmen ECI Manufacturing. Die ECI-Connect-Box ist dabei nicht nur die Lösung, sondern wurde gleichzeitig zum zweiten Standbein des Unternehmens.

Eine kleine Box ganz groß

„Die größte Herausforderung in der Digitalisierung eines Produktionsunternehmens liegt wohl in der Vernetzung der einzelnen Maschinen und Anlagen“, so Hans Reiter, Geschäftsführer ECI. Um eine intelligente, digitale Verbindung der Maschinenparks gewährleisten zu können, bedarf es eine smarte Lösung. Gänge Software-Anbieter können diese oft nicht bieten. Bei ihren Lösungen müsste für jede einzelne Maschine jede Schnittstelle geprüft und programmiert werden. Damit steigt die Zahl der Schnittstellen und der Wartungsaufwand erhöht sich. Die Leitidee von ECI Manufacturing war es hingegen, die Maschinen beziehungsweise deren Software über eine einzige standardisierte Schnittstelle miteinander zu verbinden. Es entstand die ECI-Connect-Box – eine vorkonfigurierte Hardware, die einfach an den Schaltschrank angebracht wird. Mit Hilfe dieser Box werden zahlreiche Daten automatisch während der Herstellung aufgezeichnet. Neben völliger Transparenz ermöglicht die Box so außerdem eine Modernisierung und digitale Aufrüstung auch von älteren Maschinen.

Vorbereitung auf eine digitale Zukunft

„Der digitale Wandel in Produktionsstätten ist voll im Gange und wird auch in den nächsten Jahren noch nicht vollkommen abgeschlossen sein“, weiß Reiter. Das Unternehmen nutzt die smarte Technologie mittlerweile auch bei Kunden. Eine kontinuierlicher Weiterentwicklung der Box stellt dabei sicher, dass ECI auch in Zukunft noch mehr Unternehmen mit ihrem digitalen Know-how bereichern können. Das neue Geschäftsmodell wird so noch weiter ausgebaut und spielt als zweites Standbein des Unternehmens eine wesentliche Rolle.

Damit Produktionsbetriebe ihre Prozesse optimieren können, bedarf es eine smarte, effiziente Vernetzung der stetig wachsenden Maschinenparks. Mit einer digitalen Technologie, der ECI-Connect-Box, wird genau das ermöglicht.

Zurück